Apfelwein in Shanghai

Skyline und Apfelwein: Das scheint sich gut zu vertragen. In Deutschland ist Frankfurt die Metropole des „Stöffche“, in China ist es Shanghai. In Fernost liegt die Produktion allerdings in den Händen eines einzigen Mannes.

Der lächelnde Überlebende

Chum Mey sitzt über einer Schüssel Reis an einem kleinen Tisch unter einem Baum am Zaun des Schulgeländes. Schulgelände? Ja. Das berüchtigte Foltergefängnis S-21 an der 103. Straße in Kambodschas Hauptstadt Phnom Penh war vor der Zwangsräumung der Stadt durch die Roten Khmer 1975 ein Gymnasium. Chum Mey kam 1978 hierher. Warum? Das weiß er…