Aragog jagt Flipper durch die Bali-See

 

DSC_0256„Folget den Spinnen und ihr werdet mehr erfahren!“ Hagrid muss es wissen. Schließlich ist er Wildhüter in Hogwarts und intimer Kenner – und Freund – jeglicher Kreatur in der weiten Wildnis. Offenbar erstreckt sich sein Wissen auch über die Bali-See. Wie sonst könnte der zauselbärtige Halbriese sonst wissen, wo man Delfine findet? Folgt den Spinnen … Diesmal nicht in den verbotenen Wald, sondern auf das offene Meer, wo sich Flipper und seine Freundinnen und Freunde, Brüder, Schwestern und anderen Verwandten tummeln. Oder sagt man tümmeln? Sind ja schließlich große Tümmler, die grauen spitzschnäuzigen Meeressäuger.
Aber welche Spinnen sind gemeint? Die Boote mit den langen schmalen Körpern, aus denen Spinnenbeinen gleichend vier lange gekrümmte Arme ragen, die Ausleger halten, an jeder Seite einen. Im fahlen Licht des grauenden Morgens gleitet erst eines dieser menschgemachten Tiere über die spiegelglatte See zur Wohnstatt der Delfine. Dann noch eines. Noch eines. Nochnochnoch eines. Noch viele. Nochnoch viele mehr.DSC_0244 25 dieser Seespinnenboote sind es, als sich der erste Delfin zeigt. Nein. Es sind zwei, drei der stromlinienförmigen Körper, die in elegantem Schwung die Wasseroberfläche durchbrechen und fast spritzerlos wieder eintauchen. Als seien sie aus dem Nichts appariert, verdoppelt sich die Zahl der Seespinnenboote mit jedem noch so kurzen Auftauchen. Knatternd bahnen sich die Vorwitzigen ihren Weg zu Flipper – oder wie immer der Anführer der Delfine heißen mag. Wenn sie denn einen haben. Und die anderen folgen und wir folgen auf unserer Spinne den anderen Spinnen. Näher, mein Delfin, zu mir! Spitze Schreie aus chinesischen Kehlen hallen über den von der Morgensonne mit Licht getränkten Wasserspiegel. Den Spiegel, den die Natur ihren menschlichen Eroberern vorhält, die auf Spinnenbeinen die Delfine überlisten wollen – und doch nur wenig mitbekommen. Ein paar graue Rücken hier, ein paar spitze Schnäbel da, das war es. Nein. Da, kurz vor dem Boot ein kleines Tänzchen. Als wollte die Delfinin, Männer können nicht derartig tanzen, sagen: „Hier habt Ihr, was Ihr wollt! Jetzt haut aber ab!“ Zwei Luftsprünge noch und die Show hat ein Ende. Nun sind es die Delfine, die in die Geborgenheit ihrer Meerestiefen zu disapparieren scheinen, während die Seespinnenboote noch unendlich ihre Kreise ziehen könnten. Wenn sie wollten. Aber ihre Reiter zieht es an Land zurück. Die tiefe See hat ihr Geheimnis ein wenig gelüftet, den Tanz und die Sprünge gezeigt. Allein das Warum bleibt auf der Strecke. Genauso wie der Grund, weshalb wir den Spinnen eigentlich gefolgt sind zum „Freund aller Kinder, dem klugen Delphin …“ (mit ph, die Serie stammt ja aus den 60ern).DSC_0221

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.